Für ein gutes Leben im Alter – Digitale Souveränität stärken

Dokumentation der Online-Fachtagung zum 8. Altersbericht am 20.04.2021

Auch wenn die Corona-Krise ältere Menschen „ins Netz“ gebracht hat, so sind doch die Voraussetzungen für die digitale Teilhabe älterer Menschen vielerorts noch nicht gegeben. Entscheidend ist, dass ältere Menschen ein souveränes Agieren mit digitalen Technologien (weiter-)entwickeln. Neben Bereitschaft und Wille braucht es dazu den Ausbau lokaler Lern- und Unterstützungsangebote und die nötigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Leben im Alter zeigen sich auch beim Wohnen, in der Organisation von Sozialräumen, bei der Mobilität, in der gesundheitlichen Versorgung und in der Pflege.

Leitung
Petra Müller, Fachstelle Ältere der Nordkirche

Veranstaltende

  • Fachstelle Ältere der Nordkirche
  • Netzwerk Älterwerden der Nordkirche
  • Arbeitsstelle Leben im Alter im Kirchenkreis Hamburg-Ost
  • Fachstelle ÄlterWerden im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
  • Diakonisches Werk Schleswig-Holstein
  • Diakonisches Werk Hamburg
  • Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern
  • Diakonisches Werk Altholstein

Nachfolgend stehen Ihnen die Vorträge und Workshops zum Download bereit. Ganz herzlichen Dank allen Mitwirkenden für die Bereitstellung Ihrer Präsentationen!!!