Henning von Vieregge

Neustart mit 60 – Anstiftung zum dynamischen Ruhestand

Was kann man im Ruhestand machen und wie und wo kann man auch weiterhin seine im Leben und Beruf erworbenen Kenntnisse einbringen und seine Fähigkeiten einsetzen? Mit dieser Fragestellung setzt sich der Autor vehement auseinander und sucht nach weiterführenden Überlegungen und innovative Konzepte.

Für das Altenteil ist man Anfang 60 noch zu jung.

Wie und wo kann man im letzten Drittel des Lebens erfüllt tätig sein?

Welche Formen der Beschäftigung gibt es nach der Erwerbsarbeit?

Was macht einem Freude? Wofür möchte man sich engagieren?

Was will man vielleicht auch noch einmal beruflich machen?

Unbezahlt, teilbezahlt oder bezahlt?

Henning von Vieregge kämpft dafür, dass Menschen, wenn sie mögen, ihr Expertenwissen auch im Ruhestand vielgestaltig einbringen können.

­­­­­­­– eine Kurzrezension von Petra Müller, Fachstelle Alter der Nordkirche

 

Neue Ufer GmbH, Wiesbaden 2016, 112 Seiten
kartoniert, zu beziehen im Direktversand über welcome(at)neueufer.de, € 14,95