22.05.2024 - 20.03.2026

älterwerden.endlich.leben

Eine ökumenische Qualifizierung für Hauptamtliche und ehrenamtlich Engagierte in zwölf Modulen für die Arbeit mit Menschen im Seniorenalter

INFOVERANSTALTUNG 22. Mai 2024 (17-19 Uhr): Überblick und Informationen zu Inhalt und Ablauf

Bild: AdobeStock 715403184 omar

Die Infoveranstaltung bietet einen Überblick über die Konzeption und die Ziele des Gesamtkurses, über den Ablauf und den Inhalt der einzelnen Module, über Voraussetzungen zur Teilnahme, über die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erwerben, über die Veranstaltenden und die Referierenden, über Ansprechpartner und Anmeldeverfahren und alles, was Sie sonst noch wissen möchten, bevor Sie sich zu einzelnen Modulen oder zum Gesamtkurs anmelden. Der Kurs wendet sich an alle, die beruflich oder ehrenamtlich am Themenfeld Älterwerden in all seinen Facetten interessiert sind.

Qualifizierungskurs
Der modular angelegte Kurs besteht aus sechs digitalen und sechs Präsenzseminaren in verschiedenen Regionen im Nordwesten Deutschlands. Alle Kursmodule können einzeln besucht werden und richten sich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte in der Arbeit mit Älteren. Voraussetzung für den Erwerb eines Zertifikats ist der Besuch von mindestens 5 Kurstagen, die individuell wählbar sind (Präsenzseminare haben 2 Kurstage, digitale Seminare 1 Kurstag). Die Module sind aber auch ohne das Ziel ein Zertifikat zu erwerben buchbar.

Dieser Kurs ist die Premiere einer überregionalen ökumenischen Zusammenarbeit, entwickelt von Evangelischen Landeskirchen und Katholischen (Erz)Bistümern in Nordwest-Deutschland:

  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
  • Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers
  • Bremische Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirche von Westfalen
  • Bistum Osnabrück
  • Bistum Münster
  • Erzbistum Paderborn
  • Erzbistum Köln

Qualifizierungsmodule im Überblick

Infoveranstaltung
22. Mai 2024, 17-19 Uhr digital

Modul 1: Alter neu sehen – Neue Perspektiven auf das Älterwerden
13. September 2024, 9-17 Uhr, digital

Modul 2: Innovative Quartiersentwickelung und die (Wieder-)entdeckung der Nachbarschaftskultur
18.-19. November 2024, Hamburg

Modul 3: Der Übergang in die nachberufliche Lebensphase und die Zeit im dritten Lebensalter
12.-13. Februar 2025, Schwerte

Modul 4: Wohn(T)räume. Leben und Wohnen im Alter
13. März 2025, 9-17 Uhr, digital

Modul 5: Sehnsucht nach Sinn - Seelsorge für Menschen im vierten Lebensalter
3. April 2025, 9-17 Uhr, digital

Modul 6: Demenzsensible Kirchengemeinde und Seelsorge
15. Mai 2025, 9-17 Uhr, digital

Modul 7: Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen – Spiritualität des Älterwerdens
3.-4. Juni.2025, Osnabrück

Modul 8: Biografiearbeit ist Schatzsuche – Biografisch orientierte Arbeit mit Älteren
11.-12. September 2025, Hannover

Modul 9: Zwischen Autonomie und Fürsorge
9. Oktober 2025, 9-17 Uhr, digital

Modul 10: Endlich leben – Palliativ Care und seelsorgliche Begleitung
11.-12.November2025, Schwerte                                         

Modul 11: Raus aus der Bubble – Das Miteinander der Generationen gestalten
25. Februar 2026, 9-17 Uhr, digital

Modul 12: Werkstatt Konzepte für die eigene Praxis entwickeln                         
19.-20. März 2026, Hannover

Nähere Informationen erhalten Sie bei:
Petra Müller, Fachstelle Ältere der Nordkirche
petra.mueller(at)senioren.nordkirche.de
Telefon 0431 55 779 140

Dr. Dagmar Henze, Arbeitsfeld Alternde Gesellschaft und Gemeindepraxis der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers dagmar.henze.hkd(at)evlka.de
Telefon: 0511 1241-593

Anmeldungen zur digitalen Informationsveranstaltung am 22. Mai 2024 von 17.00 bis 19.00 Uhr
https://www.formulare-e.de/f/aelterwerden_info

Anmeldung zu den Kursmodulen 1 bis 12 2024 bis 2026
https://www.formulare-e.de/f/aelterwerden_kurs